Von A nach B nach...

Von A nach B nach...

Mich persönlich faszinieren Geschichten und ich lasse sie mir gerne auf allen Kanälen durch die unterschiedlichen Medien erzählen. Leseratte, Serienjunkie, nenn´ mich wie du willst, ich bin meistens gehookt und freue mich umso mehr, wenn es auf der „über mich“-Seite ordentlich was zu entdecken gibt.

Natürlich hatte ich auch so eine Unterseite geplant und fleißig mit dem recherchieren begonnen. Um die Seite mit Inhalt zu füllen, habe ich gefühlt mir an die 20 Ratgeber reingezogen. Von Blogeinträgen bis zu Online-Kursen war alles dabei. Sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache. Hat es geholfen? Naja… So unterschiedlich die Tipps und Meinungen auch sind: Was alle gemeinsam haben, ist die Auffassung, dass die „über mich“-Seite nicht über mich erzählen sollte.

Angeblich möchte an der Stelle niemand meine Lebensgeschichte lesen.

Das ist doch Unsinn, oder? Ganz ehrlich – ich glaube das nicht. Denn ich persönlich finde ja kaum etwas spannender, als mir (Lebens-)Geschichten erzählen zu lassen. Gerade während der Entwicklung dieser Seite habe ich immer wieder in die Bücher von Monika Kanokova reingeschaut, die insbesondere unterschiedliche Ladies interviewt hat, um herauszufinden, wie sie ihr Business aufgebaut haben. Wen es interessiert, der schaue doch gerne auf ihre Seite. Da gibt es auch die Links zu amazon mkanokova.com

Ich habe mich trotzdem davon beeinflussen lassen. Mit dem Ergebnis, dass es erstmal keine „über mich“-Seite geben wird. Vielleicht packt mich zu einem späteren Zeitpunkt nochmal der Enthusiasmus. Aber jetzt habe ich gerade keine Lust mehr mir den Kopf darüber weiter zu zerbrechen, buhuuu!

Was also tun mit der Misere!? Denn eigentlich hatte ich ja voll Bock meine Lebensgeschichte runterzuschreiben... sowohl für andere, als auch für mich selbst. Auf der Suche nach Inspiration zur Lösung bin ich irgendwann auf die Seite von Elise Blaha Cripe gestoßen und fand ihre Blogartikelserie This is my business story : part one (to eleven). sehr spannend und habe beschlossen das auch so zu machen. Mega kreativ, ich weiß. Aber hey! Zum einen funktioniert es leider oft so und zum anderen erzähle ich ja meine Geschichte auf meine Art und Weise. Es wird also automatisch anders und eigen werden.   

Wenn du also wissen möchtest, wie ich aus der niedersächsischen Pampa nach Köln gekommen bin und mit einem Diplom von der Kunsthochschule aus dem Bereich Industrial Design nun Senior Art Director bei Deutschlands führender Agentur im Bereich Brand Experiences geworden bin, dann feiere mit mir Viva la Vita und schau in dieser Kategorie immer mal wieder vorbei.


Und wenn du, wie ich manchmal, trotzdem anfängst den Überblick zu vermissen – denn ab und an verliert man ja doch den Faden und fragt sich »Wann war denn noch mal was!?« oder wünscht sich ganz simpel einfach alle Fakten hintereinander zusammen getragen – dann schau auf mein xing (deutsch) oder linkedin (englisch) Profil.

 

 

 

 

 


 

WOW!

WOW!

Mi casa es su casa – Einblicke in meine 4 Wände.

Mi casa es su casa – Einblicke in meine 4 Wände.